MÜNCHEN ZEICHNET II. GRENZGäNGE DER ZEICHNUNG AUS MüNCHNER ATELIERS

Petra Beeking . Katja Bonnländer . Helen Britton . Lena Bröcker . Sandra Cagnoli . Stephan Conrady . Susanne Damm . Sabine Effinger . Judith Egger . Sanni Findner . Lisa Gascoigne . Reinhild Gerum . Matthias Glas . Julius Heinemann . Rita Hensen . Monika Huber . Heike Jobst . Mary Kim . Johannes Lotz . Michael Lukas . Matthias Mücke . Nicola Müller . Heike Pillemann . Peter Rast . Sybille Rath . Dorothea Reichenbacher . Eva Schöffel . Hans Schork . Brigitte Schwacke . Martin Spengler . Petra Thalmeier . Stefanie Unruh
Nach der erfolgreichen Ausstellung MÜNCHEN ZEICHNET 2013, die Beispiele der klassischen Zeichnung vorgestellt hat, präsentiert MÜNCHEN ZEICHNET II nun Arbeiten von ca. 40 KünstlerInnen, deren Werk sich einem „erweiterten“ Zeichenbegriff widmet. Dabei wird einer Vorstellung von Zeichnung Rechnung getragen, die Mischtechniken ebenso einbezieht wie Raumzeichnungen, Land Art oder konzeptuelle Arbeiten, bei denen Materialien wie beispielsweise Draht oder Faden, Klebeband oder Licht eingesetzt sind. Wie sich bereits bei MÜNCHEN ZEICHNET I gezeigt hat, lässt der auf München fokussierte Blick in der lokalen Begrenzung die Vielfalt sichtbar werden.

Kuratoren: Dr. Erika Wäcker-Babnik, Dr. Stefan Graupner

Eröffnung: 10. März 2015, 19 – 22 Uhr

Ausstellungsdauer: 11. März bis 10. April 2015

Brigitte Schwacke - BIO II

Brigitte Schwacke

zurück